header-frame

Mit VOTO bekommen Wähler:innen die Informationen, die sie brauchen

Jede Wahl hat einen "Wahl-o-Mat" verdient. VOTO macht Wahlen spielerisch und in leichter Sprache für alle verständlich und unterhaltsam.

alternative

Meinung bilden

Position spielerisch bestimmen. Anhand strittiger Fragen mehr über die anstehende Wahl erfahren.

alternative

Orientierung erhalten

Eigene Antworten mit denen der Parteien und Kandidat:innen vergleichen. Ein klarer Überblick schafft schnell Orientierung.

alternative

Experte werden

Auf den individuellen Profilen kann mehr über Kandidat:innen und Parteien erfahren werden.

VOTO für deine Wahl

Bildung und demokratische Beteiligung bereichert jede Wahl. Mit VOTO kannst du auch deine Wahl begleiten – digtial, inklusiv und informativ.

alternative
Schnell und einfach zur eigenen Wahlhilfe
  • Modular für jede Wahl anpassbar
  • Unbegrenzte Anzahl an Listen, Kandidat:innen und Wähler:innen
  • Eigenes Profil für alle Listen und Kandidierende
  • Self-Service Onboarding für Wahlteilnehmer
  • Technischer Support per Email und Telefon
alternative
Einzigartige Individualisierbarkeit
  • Bereitstellung von allgemeinen Thesen, in Einfacher Sprache und vier weiteren Sprachen
  • Optional: Einpflegen eigener Thesen
  • Optional: In Workshops erarbeiten wir gemeinsam die wichtigsten Thesen für deine Wahl
  • Optional: Politikwissenschaftliche Beratung
alternative
Eigenes Analyse Dashboard
  • Auswertung von Zugriffszahlen
  • Wichtigste Themen deiner Nutzer:innen
  • Vorschläge, wie du VOTO noch bekannter machen kannst

VOTO schafft den Durchblick

alternative
VOTO WIRKT

Mach deine Wahl zu einem Erfolg

73%

der Nutzer:innen werden motiviert sich tiefergehend über die Wahl zu informieren.

76%

der Nutzer:innen sprechen mit anderen über VOTO.

40%

der Nutzer:innen fühlen sich durch VOTO motiviert wählen zu gehen

Das sagen die Nutzer:innen:

alternative
Unter mehr als 400 Kandidierenden eine Entscheidung zu treffen, hat mich anfangs echt überfordert. VOTO hat mir aber in kürzester Zeit geholfen, die Kandidat:innen zu finden, die zu meinen Vorstellungen passen.
Raja - Erstwählerin aus Marburg
alternative
Zwischen Studium und Nebenjob blieb bei den Kommunalwahlen wenig Zeit um Wahlkampfveranstaltungen und Parteistände zu besuchen. Mit VOTO hätte ich mich in kurzer Zeit und mit dem Handy informieren können.
Larissa - Studentin aus Friedrichshafen
alternative
Heutzutage möchten junge Menschen schnell und einfach Informationen zur anstehenden Wahl bekommen. Mit der digitalen Wahlhilfe VOTO sinkt die Hemmschwelle, sich damit auseinanderzusetzen.
Erdal - Ingenieur aus München
alternative
Unter mehr als 913 Kandidierenden eine Entscheidung zu treffen, hat mich anfangs echt überfordert. VOTO hat mir aber in kürzester Zeit geholfen, die Kandidat:innen zu finden, die zu meinen Vorstellungen passen.
Sivany - ehem. Jugendrätin aus Stuttgart
alternative
Das besondere an VOTO ist, dass neben den reinen inhaltlichen Positionen auch persönliche Eigenschaften eine Rolle spielen und es dadurch gerade uns Jugendlichen leichter fällt, unsere Überzeugungen mit denen Kandidierenden zu vergleichen.
Semir - ehem. Jugendrat aus Stuttgart

Unsere Prinzipien

Damit VOTO viele Bürger:innen erreicht und ihnen einen echten Nutzen bringt, leiten uns folgende Prinzipien:

  • Interesse für Groß und Klein. VOTO soll nicht nur in großen Städten angeboten werden, sondern auch zahlreiche Mittel- und Kleinstädte sowie einige kleinere Gemeinden versorgen.
  • Politische Neutralität. VOTO ist parteipolitisch neutral und behandelt alle Parteien, Wählervereinigungen und Kandidat:innen gleich. Wenn sich parteipolitisch gebundene Bürger:innen (z. B. Studierende) an der Arbeit beteiligen, geschieht dies in größeren Teams, die auf Neutralität achten und außerhalb der Gemeinden, in denen die Personen als Parteimitglieder aktiv sind.
  • Wissenschaftliche Fundierung und Forschung. Design und Inhalte von VOTO werden auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse gestaltet. Wir werden zudem wissenschaftlich untersuchen, wie Wahlhilfen genutzt werden und wie unterschiedlich die Bürger:innen und Politiker:innen über einzelne Themen denken.
  • Verankerung vor Ort. Wir analysieren Parteiprogramme und sprechen mit Bürger:innen, Medienvertreter:innen und Organisationen, um die wichtigsten kommunalpolitischen Themen zu identifizieren. In einigen Orten kooperieren wir eng mit Jugendringen.
  • Große Verbreitung. Unser Informationsangebot soll möglichst viele Menschen erreichen. Daher sind wir an vielfältigen Verbreitungskanälen interessiert und kooperieren mit lokalen und regionalen Medien.
  • Dialog mit der Zivilgesellschaft. VOTO möchte zur Verbesserung der kommunalen Demokratie beitragen. Unser Vorgehen und unsere Erkenntnisse diskutieren wir daher mit den Gemeinden. Wir bieten jeder Gemeinde und ihren Vertreter:innen an, an einer Informationsveranstaltung teilzunehmen. Du kannst jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen, um einen Termin zu vereinbaren.

TEAM VOTO

alternative
Professur für Vergleichende Politikwissenschaft Goethe-Universität Frankfurt
Prof. Dr. Thomas Zittel
alternative
Arbeitsbereich Politisches System der BRD und Vergleich politischer Systeme TU Darmstadt
Dr. Christian Stecker
alternative
Institut für Sozialwissenschaften Universität Oldenburg
Dr. Michael Jankowski
alternative
Institut für Sozialwissenschaften Universität Oldenburg
Christina-Marie Juen
alternative
Co-Gründer und Geschäftsführer bei VOTO
Simon Strobel
alternative
Co-Gründer und Geschäftsführer bei VOTO
Julius Oblong
alternative
Co-Gründer und Geschäftsführer bei VOTO
Steffen Schuldis

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN


alternative

Das Projekt wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.



footer-frame